Wollen Sie einen Anspruch aus einem Werkvertrag geltend machen oder abwehren? Hier finden Sie den im Werkvertragsrecht kompetenten Anwalt für Rechtsrat und/oder Rechtsbeistand.

Da meist der Vertragsinhalt im Streitfall anspruchsentscheidend ist, ist es beim Abschluss von Werkverträgen, die über die Geschäfte des täglichen Lebens hinausgehen, dringend anzuraten, rechtzeitig sach- und fachkundigen Rat einzuholen.

Wir beraten Sie bereits vor Abschluss des Werkvertrages, um mögliche Fehler, die im späteren teilweise nur noch sehr schwer oder überhaupt nicht mehr korrigiert werden können, von Beginn an zu vermeiden.

Neben der Beratung beim Abschluss von Werkverträgen vertreten wir Sie auch bei der Durchsetzung und Abwehr einer Werklohn-Forderung oder wenn es darum geht, einen Werkmangel geltend zu machen, Nachbesserung oder Schadensersatz durchzusetzen.

Neben der außergerichtlichen Beratung und Vertretung sind wir selbstverständlich auch im Gerichtsverfahren für Sie tätig.

Telefon Anwalt Augsburg Anwalt Starnberg

Einfach anrufen: Augsburg 0821 9079797, Starnberg 08151 6539329

In allen Belangen von Werkverträgen, des Werklohns, der Gewährleistung, der Scheinselbstständigkeit und verwandten Bereichen bieten wir Ihnen schnelle juristische Hilfe. Vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin zu einem persönlichen Vorgespräch, um Ihr Anliegen mit uns zu besprechen. Besuchen Sie uns in Augsburg oder Starnberg und lassen sich hier ausführlich und umfassend über die beste Vorgehensweise beraten.

Die Rechtsanwaltskanzlei Reissner Ernst & Kollegen finden Sie im Zentrum von Augsburg gegenüber dem Justizpalast und mitten in Starnberg in der Hauptstraße. Wir sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie auch mit dem Auto gut erreichbar (> Anfahrt Augsburg / Starnberg).

Letzte Blog-Beiträge

Erben aufgepasst: Urlaub ist ein Vermögenswert!

Das Bundesurlaubsgesetz muss neu ausgelegt werden: Erben haben unter Umständen einen Anspruch auf Abgeltung des vom Erblasser ...

weiterlesen

VW-Abgasskandal: Ansprüche Ende 2019 doch noch nicht verjährt?

Ein aktuelles Urteil sät Zweifel, ob schon zum 31.12.2019 Schadensersatzansprüche aus dem Abgasskandal verjähren oder nicht erst ...

weiterlesen

Reiserecht: Reiseplanung in Zeiten des Brexit

Ob No-Deal-Brexit oder doch noch ein Abkommen - für die Planung von Flugreisen hängt Einiges davon ab. Wenn ...

weiterlesen

Verkehrsrecht: Gilt ein deutsches Fahrverbot auch im Ausland?

Diese Frage stellen sich – meist im Zusammenhang mit einer Urlaubsreise – viele betroffene Autofahrer, die ihren ...

weiterlesen

Arbeitsrecht: Versteckte Klauseln im Arbeitszeugnis

Achten Sie auf versteckte abwertende Beurteilungen. Die müssen Sie sich nämlich nicht gefallen lassen. Abwertende Urteile sind gar ...

weiterlesen

Kirchliches Arbeitsrecht im Focus des EuGH

Was der Europäische Gerichtshof angestoßen hat, scheint die Kirche nun in Bewegung zu bringen. Klare Ansagen aus Luxemburg Eine ...

weiterlesen

Strafrecht: Die Rechte des Opfers im Strafverfahren

Opfer einer Straftat, haben als Zeugen im Strafverfahren nicht nur einen verstärkten Schutz durch den deutschen Gesetzgeber ...

weiterlesen