Schock-Video: Handy am Steuer

Video-Screenshot "Handy am Steuer"Erst lustig, dann der Schock. Verkehrssicherheits-Spot aus Südafrika wird zum Viral-Hit. (Meedia.de vom 19.07.17)

Der deutsche Gesetzgeber bestraft „Handy am Steuer“ mit 60 € Bußgeld und einem Punkt in Flensburg. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis das verschärft wird. Denn weltweit sollen jedes Jahr mehr als 100.000 Menschen an den Folgen von Unfällen sterben, die von Autofahrern  verursacht wurden, die während der Fahrt ihr Handy bedienen.

Die südafrikanische Lokalregierung der westlichen Kap-Region hat im Rahmen der internationalen #ItCanWait-Kampagne einen Werbespot produzieren lassen, der auf Facebook in wenigen Tagen bereits auf mehr als 10 Millionen Aufrufe und über 280.000 Shares kam.

Warum diese Resonanz? Sehen Sie selbst auf Youtube

Bildrechte: Screenshot: NowThisPolitics (Facebook Screenshot); 

Verwandte Beiträge:
EU – Fahrerlaubnis

Macht es Sinn, im europäischen Ausland die Fahrerlaubnis zu erwerben? Beispielsweise wenn einem Fahrerlaubnisinhaber in Deutschland die Fahrerlaubnis entzogen wurde?

Mehr »
Betrifft folgende Rechtsgebiete:

Fahrerlaubnisrecht

Rechtsanwalt Udo Reissner ist Fachanwalt für Verkehrsrecht und ADAC-Vertragsanwalt (für die Region Starnberg) mit langjähriger Erfahrung.

Mehr »

Verkehrsstrafrecht

Rechtsanwalt Udo Reissner, Fachanwalt Verkehrsrecht und ADAC-Vertragsanwalt (für die Region Starnberg) verfügt über eine langjährige Erfahrung im Verkehrsstrafrecht

Mehr »
Verwandte Rechtsgebiete:

Vollmachten

Umfassende Mandanteninformation ist wichtiger Teil unserer anwaltlichen Beratung. Deshalb informieren wir Sie hier ausführlich auch zu diesem Thema.

Ihre Anwälte: